Die Jahre 1954 bis 1963

Bild: Harley-DavidsonIm Jahr 1954 erstrahlt mit Joe Leonard ein neuer Stern am Rennfahrerhimmel. In den folgenden acht Jahren dominiert Harley-Davidson die AMA Grand National Championships, und 1955 startet eine ähnliche Siegesserie in den Daytona 200 Rennen. Sie hält volle sieben Jahre an, und alle Siege werden auf „KR“ Modellen errungen.

Während Elvis Presley 1956 noch auf der „KH“ für die Fotografen posiert, steht deren Nachfolgemodell bereits in den Startlöchern. 1957 wartet die Motor Company mit einem völlig neuen Motorrad auf: Die „Sportster“, Typenkürzel „XL“, erblickt das Licht der Motorradwelt. Als Nachfolger der „K“ Modellreihe misst sich diese Maschine erfolgreich mit den sportlichen Wettbewerbern aus Europa. Kein Wunder, schließlich hat ihr die Motor Company ein modernes Fahrwerk und einen kraftvollen 45° OHV-V2 mit auf den Weg gegeben. Das Triebwerk, das eine Einheit mit dem Getriebe bildet, verfügt – wie bereits zuvor der „KH“ Motor – über den klassischen Hubraum von 55 Cubic Inch beziehungsweise 883 Kubikzentimeter. „XL 55“ lautet folgerichtig die Modellbezeichnung. Wer eine ebenso dynamische wie stilvolle Harley-Davidson sucht, entscheidet sich fortan für die Sportster. Nachdem im Jahr 1958 auch die bis dahin mit ungefedertem Hinterrad gelieferte „Hydra Glide“ eine hydraulisch gedämpfte Hinterrad-Federung erhält und fortan „Duo Glide“ heißt, verfügt Harley-Davidson wieder über äußerst konkurrenzfähige Modelle.

Hoffnungsfroh startet das Unternehmen in die Sechziger: Man erwirbt fünfzig Prozent der Anteile des italienischen Unternehmens Aermacchi. Die Aermacchi-Harley-Davidson S.A. vertreibt die „Scrambler“, ein Motorrad mit hohem Lenker und grobem Reifenprofil, außerdem wird ein Motorroller namens „Topper“ verkauft. 1962 entschließt sich das amerikanische Stammhaus, zusätzlich noch die Aktienmehrheit an der Tomahawk Boat Manufacturing Company zu erwerben, um deren Fertigungsstätte ab 1963 für die Produktion von Motorradteilen zu nutzen.

...weiter

Bild: Harley-Davidson     Bild: Harley-Davidson

Bild: Harley-Davidson     Bild: Harley-Davidson

 

Von 1903 bis jetzt

Eine Geschichte wie sie niemand auf der ganzen Welt hätte besser schreiben können. Vier junge Männer experimentieren mit Ihren Entwürfen für Innenver-brennung in einer kleinen Scheune aus Holz. Nicht nur das die Scheune nicht abbrennt, nein das Motorrad das sie bauen fährt unter fünf verschiedenen Besitzern über 100'000 Milen. Und das ist erst der Anfang.

von 1903 bis jetzt (englisch) mehr

NeuH-D Modelle

Modelljahr 2008
Make Every Day Count mehr
Harley-News - EastSide Harley Riders Switzerlandinfo@harley-news.ch