Die Jahre von 1964 bis 1973

Bild: Harley-DavidsonWir schreiben das Jahr 1964, als bei Harley-Davidson eine epochale Neuerung Einzug hält. Erstmals startet mit dem dreirädrigen ServiCar eine Harley-Davidson elektrisch.

Aufgrund des erhöhten Kapitalbedarfs wird die Company 1965 in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Und auch die Techniker bleiben nicht untätig. Sie statten beispielsweise die Duo Glide mit dem elektrischen Anlasser aus, was sie zur „Electra Glide“ macht, und bald startet auch die Sportster auf Knopfdruck.

Ein Jahr später präsentiert Harley-Davidson einen grundlegend renovierten, leistungsstärkeren Big Twin. Die neuen Zylinderkopfdeckel erinnern jetzt an das umgedrehte Blatt einer Schaufel, weshalb der neue Motor von den Harley Fans „Shovelhead“ genannt wird.

1969 benötigt Harley-Davidson wegen des unverändert hohen Kapitalbedarfs einen starken Partner. Die Firma wird in die American Machine and Foundry Company (AMF) eingegliedert, einen großen Mischkonzern, der kapitalkräftig genug ist, die alten Produktionsstätten in Milwaukee zu modernisieren und eine neue Fabrik in York, Pennsylvania, zu bauen. Doch zunächst entsteht in Milwaukee eine neue Flat Track Rennmaschine, die sich künftig als sehr erfolgreich erweisen soll: die XR 750.

Ein Jahr später stirbt William Harley jun. an Diabetes, und Walter Davidson verlässt das Unternehmen. Neben seinem Vater ist William G. Davidson nun der letzte Spross der Gründerfamilie. Aus seinen Händen entsteht 1971 die erste „Super Glide“, die wie ein echter Chopper daherkommt. Es entsteht das Typkürzel „FX“ für die Baureihe, aus der ein Jahrzehnt später die „FXR“ Familie und nach weiteren zehn Jahren die „FXD Dyna“ Baureihe hervor gehen werden.

1973 nimmt auch der Vater von Willie G., Präsident William Davidson, nach 45-jähriger Firmenzugehörigkeit seinen Hut. Noch im selben Jahr startet die Endmontage im neuen Werk in York, Pennsylvania. Die restliche Produktion verbleibt in Milwaukee, Wauwatosa und Tomahawk.

...weiter

Bild: Harley-Davidson     Bild: Harley-Davidson

Bild: Harley-Davidson     Bild: Harley-Davidson

 

Von 1903 bis jetzt

Eine Geschichte wie sie niemand auf der ganzen Welt hätte besser schreiben können. Vier junge Männer experimentieren mit Ihren Entwürfen für Innenver-brennung in einer kleinen Scheune aus Holz. Nicht nur das die Scheune nicht abbrennt, nein das Motorrad das sie bauen fährt unter fünf verschiedenen Besitzern über 100'000 Milen. Und das ist erst der Anfang.

von 1903 bis jetzt (englisch) mehr

NeuH-D Modelle

Modelljahr 2008
Make Every Day Count mehr
Harley-News - EastSide Harley Riders Switzerlandinfo@harley-news.ch